Firmenprofil

Geschichte

Die Entwicklung der Ecogi-Anlage begann im Jahr 2009, als der Firma KomTek auf die Idee kam, eine Anlage zur Vorbehandlung organischer Abfälle zu entwickeln, um Biopulpe für Biogasanlagen herzustellen.

Dank mehrjähriger Entwicklungsarbeit, unterstützt durch die Stiftung für Marktforschung, und Produktion seit 2012 ist die Ecogi-Anlage heute eine sehr robuste und zuverlässige Anlage mit geringen Betriebs- und Wartungskosten.

Ab 1. Januar 2016 wurde die Gemidan Ecogi A / S Gesellschaft gegründet, auf die alle Rechte am Ecogi-Werk übertragen wurden.

Gemidan Ecogi A / S ist Teil des Gemidan-Konzerns und befindet sich zu 100 % im Eigentum von Gemidan A / S

Mission und Vision

Mission von Gemidan Ecogi: Verkauf und Lieferung von Anlagen (Ecogi) zur optimalen Vorbehandlung organischer Abfälle für Biogasaufbereitung und Biogasanlagen.

Unsere Kunden sind Behörden und private Unternehmen, die sich mit Abfallbehandlung befassen.

Die Ecogi-Anlage zeichnet sich durch eine hohe Flexibilität gegenüber unterschiedlichen Verpackungen und eine hohe Robustheit gegenüber Fremdkörpern im Abfall aus. Gleichzeitig sorgt Ecogi dafür, dass das Gaspotenzial im organischen Abfall optimal ausgenutzt wird. Die Pulpe ist nachweisbar rein. Deshalb kann sie nach abgeschlossener Vergasung als Dünger auf den landwirtschaftlichen Flächen eingesetzt werden. Damit unterstützt Ecogi die Kreislaufwirtschaft.

Auf dieser Mission fußt die Vision von Gemidan Ecogi: ein marktführendes Unternehmen auf dem Gebiet der Vorbehandlung von organischem Material für Biopulpe zu werden. Die Qualität der Biopulpe soll in Bezug auf Reinheit und Homogenität „second to none“ sein.

Konzernstruktur

Gemidan A/S

Gemidan mit Sitz in Nørresundby (DK) ist ein Bau- und Ingenieurunternehmen, das sich auf Umwelttechnologie, Recycling, Beratung in Sachen Umweltschutz sowie auf Optimierung des Betriebs und der Raumausnutzung spezialisiert hat

SWS A/S

Mit Sitz in Nr. Alslev (DK) verfügt SWS (Special Waste Systems) über 20 Jahre Erfahrung in der Behandlung und Vernichtung gefährlicher Abfälle und Abfälle mit vertraulichem Inhalt.

Geminor AS

Der Hauptsitz befindet sich in Avaldsnes (NO). Geminor befasst sich mit Abfallbehandlung, Energierückgewinnung sowie Transport und Logistik.

NMI AS

Mit Sitz in Kristiansand (NO) befasst sich NMI (Norwegische Umwelt Industrie) mit Abfallbehandlung.

Gemidan Ltd

Mit Sitz in Whitchurch, Shropshire (UK), beschäftigt sich diese Firma mit der Verwertung von Abfällen.

Gemidan GmbH

Mit sitz in Harrislee (D) beschäftigt sich diese Firma mit der Verwertung von Abfällen.

Komtek Miljø af 2012 A/S

Hat ihren Sitz in Holsted (DK). Komtek bietet die vollständige Behandlung organischer Reststoffe und sortenreinen organischen Mülls (KOD Abfall) an

Ecogi und die Kreislauf-Biowirtschaft

Bei Gemidan Ecogi steht umweltverträgliche Abfallbehandlung seit jeher an oberster Stelle. Abfall ist für uns nicht gleich Abfall. Er ist eine wichtige Ressource, deren Energie nach unserer Meinung voll ausgenutzt und zurück in den ökologischen Kreislauf geführt werden sollte. Unmittelbar nach der Inbetriebnahme der Ecogi-Anlage erachteten wir es als besonders wichtig, die Reinheit unserer Pulpe durch umfangreiche Dokumentations- und Analysearbeiten zu dokumentieren. Was wir sagen, muss dem entsprechen, was wir tun. Darüber hinaus sorgen wir uns sehr um die Umwelt und die Zukunft unserer Erde. Wir sind der Meinung, dass kein Kunstdüngerprodukt sich mit jenem Humus messen kann, der bei der Behandlung der organischen Abfälle bei Ecogi mit anschließender Energienutzung in einer Biogasanlage anfällt.